Aktuelles

Traditionelles Weihnachtskonzert am 14. Dezember in der St.Bernhard Kirche in Wittlich

LIONS Club Wittlich veranstaltet Weihnachtskonzert

Zum traditionellen Vorweihnachtskonzert lädt der LIONS Club Wittlich am Sonntag, den 14. Dezember um 17 Uhr in die St. Bernhard Kirche nach Wittlich ein.

In diesem Jahr wirken der Bitburger Brauerei-Chor und das Blechblas-Ensemble „Horns On Fire“ mit.

Der Bitburger Brauerei-Chor wurde im Jahr 1931 gegründet und ist mittlerweile der älteste Brauerei-Chor Deutschlands. Die Mitglieder sind ausschließlich aktive und ehemalige Mitarbeiter der Bitburger Brauerei. Mit mittlerweile über 700 Auftritten ist der Chor fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Eifelstadt und der gesamten Region. Unter der Leitung von Joachim Schneider, im Übrigen erst der dritte Dirigent in der 83-jährigen Geschichte des Männerchors, werden Stücke aus vielfältigen musikalischen Stilrichtungen dargeboten.

Das Blechblas-Ensemble „Horns On Fire“ gibt mit seinem Programm einen Einblick in die Bandbreite der Hornmusik, die sich über alle Stilepochen der europäischen Musikgeschichte erstreckt. Neben Originalkompositionen gibt es eine Vielzahl von Transkriptionen, die das Repertoire nochmals erweitern und dem Zuhörer auch ihm bekannte Werke in einem neuen klanglichen Gewand zugänglich machen.

Wie in den vergangenen Jahren, möchte der LIONS Club Wittlich so auf seine Arbeit aufmerksam machen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, stattdessen bittet der Club um Spenden, die von den LIONS zu 100% für gemeinnützige Zwecke verwendet werden.

So konnte man im vergangenen Jahr aus dem Erlös des Weihnachtskonzerts, den die Mitglieder des LIONS Club Wittlich noch verdoppelten, dem kleinen Alexander Gores den behindertengerechten Umbau eines Autos ermöglichen. Ebenso wurde in diesem Jahr, durch ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener regionaler LIONS Clubs, ein Brunnenbauprojekt in Tansania realisiert um die dortige Bevölkerung mit ausreichend Trinkwasser zu versorgen und die hygienischen Standards zu verbessern.

Eine der größten jährlichen Activities des LIONS Club Wittlich ist der Bierstand anlässlich der Säubrenner-Kirmes. Hier werden durch Sponsoren Bierpatenschaften erworben und ermöglichen dem Club so Spendeneinnahmen im hohen 4-stelligen Bereich zur Verwendung für gemeinnützige Zwecke. Hier gilt allen Sponsoren auch im Nachhinein noch ein großer Dank für ihre Spendenbereitschaft..

Auch in diesem Jahr werden die Mitglieder des LIONS Club Wittlich den so erhaltenen Spendenbetrag verdoppeln.

Weitere Informationen: Daniel Müller – Beauftragter Activity LC Wittlich   0170-4841199         daniel.mueller@lu.fressnapf.eu

Brauereichor

 

Lions Club Wittlich unterstützt die Clara-Viebig-Realschule plus

Hurra, die Kletterwand ist da!

(Wittlich) Wittlich Die Fünft- und Sechstklässler der Clara-Viebig-Realschule plus staunten nicht schlecht, als ein riesiger Bagger auf ihren Schulhof rollte und ein großes Loch im Boden entstand. Als sie hörten, dass sie diese Woche die Pausen auf dem anderen Schulhof, bei „den Großen“, verbringen mussten, war die Gerüchteküche am Brodeln

Vom Bau einer Schaukel war die Rede oder von einem Swimming-Pool. Als die Vorarbeiten abgeschlossen waren, baute Hausmeister Gerd Schuh gemeinsam mit dem Pädagogischen Koordinator Thomas Neukirch und den Schülern Felix Teusch, Daniel Spang und Radoslaw Klak die Kletterwand auf. Die Kinder waren begeistert. Weniger begeistert waren sie, als sie hörten, dass der Beton noch zwei Wochen aushärten müsse. . Im Januar dieses Jahres hat Thomas Neukirch mit der Planung und Konzeption des Klettergerüstes begonnen. Großzügige Unterstützung erfuhr das Projekt durch die Nikolaus Koch Stiftung, die Stiftung Stadt Wittlich, den Lions Club Wittlich sowie den Förderverein der Clara-Viebig-Realschule plus. Nun wurde das Klettergerüst von Schulleiterin Rosemarie Bölinger seiner Bestimmung übergeben. Auf dem Foto sind zu sehen: (von links) Annette Münzel (Vorsitzende des Fördervereins der Schule), Thomas Neukirch, Rosemarie Bölinger, Felix Teusch, Radoslaw Klak, Daniel Spang und Gerd Schuh. (red)/Foto: privat

clara viebig schule

Ein Auto für Alexander

Nun ist das Glück perfekt: Der kleine Alexander Gores hat künftig nicht nur dank der TV-Leser ein behindertengerechtes Auto zur Verfügung, der Lions-Club Wittlich macht es auch möglich, den notwendigen Umbau zu finanzieren. 3000 Euro war der Spendenerlös eines Benefizkonzertes, das Star-Trompeter und Lions-Vorständler Thomas Hammes (vorn rechts) organisiert hatte, der Club packte noch einmal die gleiche Summe drauf.

78c064e3b5c3c06910f603be85ad0205
Foto: Christina Bents

„Das wird mir vieles erleichtern“, freut sich Alexanders Mutter Manuela Gores (links) bei der Übergabe durch den Vorstand. Auch der Caritasverband Trier, Projektträger bei „Meine Hilfe zählt“, bedankt sich herzlich für das Engagement der Lions und der vielen anderen Unterstützer. (chb)/Foto: Christina Bents

Adventliche Musik für den siebenjährigen Alexander

Für die Zuhörer soll das Benefizkonzert des Wittlicher Lions-Clubs ein musikalischer Genuss werden. Für den schwerbehinderten Alexander Gores und seine Mutter kann es das Leben leichter machen. Denn der Erlös des Konzerts mit Thomas Hammes am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr in der Kirche St. Bernhard soll zu einem geeigneten Fahrzeug beitragen.

Adventliche Musik für den siebenjährigen Alexander weiterlesen